Der Evolutionsbeweis in unserem Blut

Was der Lebenssaft über unsere evolutionäre Vergangenheit verrät

In: Neukamm, M. (Hg.) Darwin Heute. WBG, Darmstadt, 123-126

 

In meinem kürzlich erschienenen Buch (“Darwin Heute”) wird an diversen Beispielen immer wieder eines deutlich: Viele Erscheinungen ergeben ohne die Annahme einer (kosmischen, chemischen oder biologischen) Evolution nicht den geringsten Sinn; alternative Erklärungen sind nicht zur Hand. Im 4. Kapitel, welches sich unter anderem der chemischen Evolution widmet, stelle ich einen etwas ungewöhnlichen Evolutionsbeleg vor – genauer gesagt, einen Beleg dafür, dass unsere Vorfahren einst im Meer zuhause waren. Wie die Überschrift andeutet, liegt uns dieser Beweis buchstäblich im Blut. Weiterlesen

Hier bloggt die AG Evolutionsbiologie

Schön, dass Sie unser neues EvoBioBlog so schnell gefunden haben. Noch sind wir ganz am Anfang des Abenteuers Bloggen. Da ist es angebracht, dass wir uns erst einmal vorstellen:

Die Arbeitsgemeinschaft Evolution in Biologie, Kultur und Gesellschaft hat sich vorgenommen, über das Konzept der Evolution aufzuklären – verständlich und über die Grenzen der Disziplinen hinweg. Ein wachsames Auge haben wir dabei auf die Ablehnung der Evolutionstheorie durch offene oder versteckte religiöse Ideologien wie Kreationismus oder „Intelligent Design“.

Wir berichten über aktuelle Themen aus der Evolutionsforschung und freuen uns darauf, aktuelle Themen im Grenzbereich zwischen Evolution, Religion, Philosophie und Gesellschaft zu diskutieren. Denn wir sind überzeugt, dass die Evolutionsbiologie in einem aufgeklärten Land einen über die Universitäten hinaus reichenden Stellenwert haben muss. Die Ideen Darwins und seiner Nachfolger wirken nun einmal weit in die Gesellschaft hinein. Weiterlesen